Partnerschaftsverein lädt zum Unternehmervortrag

Olaf Krause
Geschäftsführer Logiline

„Die aktuelle Entwicklung der chinesischen Wirtschaft und die Rolle des Staates“, so lautete der Titel der Veranstaltung am 19.10.2017 im Victoria Hotel in Minden. Etwas über 80 Unternehmer und interessierte Gäste sind der Einladung zum 2. Unternehmervortrag des Trägervereins gefolgt.

Nach Grußworten und Statements durch den stellvertretenden Bürgermeister Egon Stellbrink, den Vorsitzenden des Vereins, Olrik Laufer, und der Referatsleiterin International der IHK Ostwestfalen, Frau Ines Ratajczak, sprach Konsul Zitien Pan vom Generalkonsulat in Düsseldorf.

Die Juristen Kai Schlender und Dr. Thomas Gilles von der internationalen Wirtschaftskanzlei Baker & McKenzie, Frankfurt, hielten den sehr aufschlussreichen Vortrag zum Thema des Tages. Insbesondere legten sie dar, dass z.B. Genehmigungsprozesse etwas länger als in Deutschland dauerten, da der stark hierarchisch aufgebaute chinesische Staat sowohl Regeln vorschreibt, deren Einhaltung kontrolliert und auch aktiv tätig wird. Für ausländische Unternehmen seien daher „China Desks“ eingerichtet worden, die bei der Sprache und der juristischen Problematik vermittelnd helfen würden.

Nach einer kurzen Pause berichteten fünf heimische Unternehmen über ihre Erfahrungen bei Geschäften mit China: Follmann und Logiline (Hannover), WAGO, DENIOS, Melitta Zentralgesellschaft. Ihre Repräsentanten, die Herren Olaf Krause, Axel Börner, Horst Rose, Günter Klatt und Dr. Jörg Seubert stellten sich ebenso wie Dr. Thomas Gilles anschliessend den Fragen des Moderators Dr. Christian Schäferbarthold und der Gäste.

Der Ausblick war positiv: im chinesischen Markt sahen sie Chancen für deutsche Unternehmen, ein Risiko bestehe jedoch wegen der sich manchmal sehr rasch wechselnden politischen Lage.  Sie betonten, dass man Vertrauen haben solle und viel Verständnis aufbringen müsse.

Es war eine interessante Veranstaltung mit hochkarätigen Teilnehmern, die wiederholt werden soll. Zunächst sind jedoch Gespräche in kleinerem Kreise angedacht.

Erfahren Sie mehr über die Arbeit unseres Partners, dem
Trägerverein Partnerschaft Minden-Changzhou e. V.

Die Kommentare wurden geschlossen