Logiline erschließt neue Wege nach China

China Brilliant und Logiline unterzeichnen Kooperationsvertrag

Auf Einladung der Bezirksregierung Shenzhens reisten vom 25. – 31. Juli Wirtschaftsvertreter aus verschiedenen Branchen und Regionen in die boomenden Wirtschaftsregionen Chinas. Allein die Gebiete um Shenzhen haben schon über 20 Millionen Einwohner, deren Wirtschaftskraft durch nahe Städte wie Hongkong, Guangzhou und Macao im erheblichen Maße gesteigert wird.

Unter der Delegationsleitung des Niedersächsischen Wirtschaftsministers a.D., Walter Hirche, und der Organisationsleitung durch Stefan Schröder vom LNC aus Hannover/Berlin wurden intensive Gespräche mit chinesischen Unternehmen geführt. Dabei wurden mit Unterstützung der Bezirksregierung weitere mögliche Kooperationen intensiv diskutiert.

Um von chinesischer Seite die Ernsthaftigkeit der gemeinsamen Aktivitäten mit deutschen Unternehmen zu betonen, wird zeitnah ein chinesisch-deutsches Zentrum erbaut, welches als Anlaufstelle für Wirtschaft und Ausbildung dienen wird. Dabei sind von offizieller Seite Investitionen von über 1 Milliarde Euro für die Zusammenarbeit vorgesehen.

Ein wichtiger Meilenstein für die internationalen Aktivitäten der Logiline Gruppe in Asien ist die Unterzeichnung eines MOU (memorandum of understanding)  mit der China Brilliant Group am 27. Juli 2017 in Baoan. In Anwesenheit von Wirtschaftsvertretern, Presse und  Offiziellen der Bezirksregierung wurde durch Yu May (General Managerin Brilliant) und Olaf Krause (Geschäftsführer Logiline Gruppe), die Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit gelegt.

Insbesondere die gemeinsame Entwicklung von neuen Logistikprodukten für den boomenden e-commerce-Bereich in Europa und Asien stehen bei der Zusammenarbeit im Fokus. Dabei bringt Brillant seine Expertise aus den supply chain Aktivitäten in China ein, und Logiline wird seine Erfahrungen und Netzwerkzugänge in Europa zur Verfügung stellen.

China Brilliant Group

2006 gegründet, verfügt CBG über 12 Filialen, Tochtergesellschaften und Holdinggesellschaften sowie über 1.000 Mitarbeiter mit einem Stammkapital von USD 14,5 Mio. und über USD 145 Mio. Vermögenswerte. Sie verfügt über verschiedene integrierte Plattformen, wie zum Beispiel die integrierte Zirkulations-Business-Plattform, die integrierte Außenhandels-Service-Plattform oder die grenzüberschreitende E-Commerce-Plattform. China Brilliant widmet sich der Bereitstellung qualitativ hochwertiger Dienstleistungen für die Realwirtschaft und industrielle Fertigung.

CBG hat ihr Geschäft in mehr als 200 großen und mittelgroßen Städten um die Nation, Nord- und Südamerika, Südasien, Afrika und andere Regionen ausgeweitet und bedient fast 7.000 Kunden in der vorgelagerten und nachgelagerten Service-Industrie-Kette. Sie bietet die vollständige Palette von Supply-Chain-Service.

CBG hat 43 Software-Urheberrechte und Produktzertifikate für grenzüberschreitende Warehousing-, Logistik-, Finance- und E-Commerce-Software, die ein erweitertes AEO-Zertifikat gewonnen haben.

Darüber hinaus ist China Brilliant auf Top 500 der China Private Enterprises für drei aufeinander folgende Jahren mit einer jährlichen Wachstumsrate von über 70% gelistet.

Als führendes Unternehmen seiner Branche hat CBG seit ihrer Gründung mit einem allgemeinen Umsatz von über 11,9 Milliarden US-Dollar gehandelt und zahlt Steuern von über USD 2,15 Milliarden (einschließlich Zollsteuer und Mehrwertsteuer). Und das Import- und Export-Handelsvolumen hat 26,2 Milliarden US-Dollar erreicht.

Ein Klick auf das Logo führt zur Homepage.

Die Kommentare wurden geschlossen