Exportieren Sie ohne Ärger und Zeitverlust

Die Warenbeschreibung in schriftlichen Ausfuhranmeldungen

Immer wieder kommt es zu Ablehnungen von Ausfuhranmeldungen durch den Zoll, weil die Warenbeschreibung nicht eindeutig ist und keinen zweifelsfreien Rückschluss auf die Zolltarifnummer zulässt.

In der Dienstvorschrift der Bundesfinanzverwaltung zum zollrechtlichen Ausfuhrverfahren A06 10 heißt es dazu:
»Der Anmelder hat die Ware in der Ausfuhranmeldung so zu bezeichnen, dass sie von der Ausfuhrzollstelle zweifelsfrei unter eine Warennummer des Warenverzeichnisses für die Außenhandelsstatistik eingeordnet werden kann…«

Es ist also nicht ausreichend, die richtige statistische Warennummer zu ermitteln, sondern es bedarf auch einer präzisen und allgemein verständlichen Warenbeschreibung in deutscher Sprache.

Eine präzise Warenansprache dient den Beamten auch als Grundlage zur Prüfung, ob die Ausfuhr zulässig ist.

Interne Artikelbezeichnungen und -nummern können helfen, sind aber für sich alleine nicht ausreichend und können zur Nichtannahme der Zollanmeldung führen. Auch ein Bezug auf einen Rechnungstext allein reicht nicht.

Immer wieder führen so unzureichende Warenbeschreibungen zu Rückfragen, Stornierungen und Neuanmeldungen. Nicht selten geht an dieser Stelle Zeit verloren, mitunter im ungünstigsten Fall sogar ein oder mehrere Tage.

Beachten Sie bitte auch, dass Logiline, als Ihr Vertreter gegenüber den Zollbehörden nicht immer über ausreichende Produktkenntnisse verfügt, um entsprechende „Übersetzungen“ Ihrer internen Bezeichnungen vornehmen zu können.

Beachten Sie einfach folgende Tipps:

  • Weisen Sie Ihren Produkten eindeutige Warennummern zu
  • Versehen Sie Ihre Artikel mit einfachen und präzisen Begriffen, die für die prüfenden Beamten nachvollziehbar sind.
  • Vermeiden Sie »Fachchinesisch« in Ihren Anmeldungen
  • Benutzen Sie deutsche Begriffe

Wenn Sie Fragen zur Einreihung Ihrer Produkte in den Zolltarif haben oder auch weiterführende Informationen zu diesem oder anderen Zollthemen wünschen, sprechen Sie uns einfach an!

Kontakt:
Werner Pechmann
Geschäftsführer

Telefon: 0511 – 72 60 92 30
E-Mail: zollabfertigung@logiline.de

Die Kommentare wurden geschlossen