Änderungen der Zolltarifnummern in 2017

Das Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik erfährt regelmäßig Updates. Diese sind notwendig, da einerseits Produkte aufgrund des technischen Fortschritts im Markt entfallen, andererseits neue Produkte entwickelt werden, die in das Nummernschema aufgenommen werden müssen.

Für 2017 ergibt sich eine große Zahl (687) zusätzlicher Warennummern durch die Umsetzung der Revision 2017 des Harmonisierten Systems (HS) des Weltzollrats in die Kombinierte Nomenklatur. Ihre Zahl wird teilweise durch Vereinfachungen (eine Streichung von 573 Warennummern) kompensiert, so dass insgesamt Änderungen bei 1.260 Warennummern erfolgen.

Die komplette Zusammenstellung der Änderungen stellt das
Statistische Bundesamt  in dieser PDF-Datei zur Verfügung .

Die am Schluss der Änderungsübersicht enthaltenen Tabellen (Seiten 140 bis 157) geben einen schnellen Überblick darüber

  • welche Warennummern betroffen sind,
  • welche Warennummern am 31.12.2016 die Gültigkeit verlieren,
  • welche Warennummern im Jahr 2017 neu aufgenommen werden,
  • welche Warennummern inhaltliche Änderungen enthalten,
  • welche alte Warennummer nur einer neuen Nummer zugeteilt wird und
  • welche alte Warennummer verschiedenen neuen Nummern zugeteilt wird.

Auf den Seiten 3 bis 139 werden die Erläuterungen zu den Veränderungen übersichtlich und leicht verständlich aufgezeigt.

Die Warennummer (auch: Zolltarifnummer genannt) ist für eine Vielzahl von Geschäftsvorfällen im internationalen Warenverkehr von Belang.

  • Beim Import weist sie neben der Höhe der Einfuhrzollsätze auch evtl. Genehmigungspflichten auf
  • Beim Export zeigt sie, ob evtl. Ausfuhrgenehmigungspflichten bestehen.
  • Bei Präferenzregelungen dient sie als Grundlage zur Prüfung der Präferenzkalkulation (Listenbedingungen)
  • Im Innergemeinschaftlichen Warenverkehr bei den Intrastat-Meldungen

Beachten Sie bitte auch, dass  zollamtliche  Bewilligungen bei Änderungen des Warenkreises angepasst werden müssen.

Für alle Fragen rund um dieses Thema stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. So unterstützen wir Sie bei der Einreihung Ihrer Produkte und machen Workshops zu den Normen des Zolltarifrechts. Gerne auch als Inhouse-Lösung, speziell auf Ihre Fragen zugeschnitten.

Die Kommentare wurden geschlossen